Voriger
Nächster

Regionales Berufliches Bildungszentrum der Landeshauptstadt Schwerin

- Wirtschaft und Verwaltung - Seminarschule

Willkommen

  • Aktuelle Informationen

    Liebe Ausbildungsunternehmen und Eltern, liebe Auszubildende, Schülerinnen und Schüler,

    ein Schuljahr geht zu Ende, das von vielen Veränderungen geprägt war. Für uns alle waren die letzten Monate in jeder Hinsicht eine Herausforderung. Schulschließung und Homeschooling, Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen, Unterricht mit Maske und ständig geöffneten Fenstern auch bei Minusgraden, die Durchführung von Selbsttests zu Beginn des Unterrichts usw. Aber durch die strikte Einhaltung unseres schulischen Hygieneplans konnten wir das Infektionsgeschehen vor Ort geringhalten. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle für Ihr Verständnis, Ihre Disziplin und Ihr Durchhaltevermögen bedanken.

    Auch wenn die Infektionszahlen derzeit optimistisch stimmen, ist der Beginn des kommenden Schuljahres völlig offen. Auf der Seite unseres Bildungsministeriums werden Sie über aktuelle Reglungen informiert. http://www.bildung-mv.de 

    Ab dem 19. August 2021 steht der Stundenplan für alle zur Verfügung. Aktuelle Hinweise zum Schuljahresbeginn werden ab dem 26. August über die Klassenlehrer/-innen und auf der Homepage veröffentlicht.

    Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommer – und Urlaubszeit mit vielen Möglichkeiten der aktiven Erholung und zum Kraft tanken und bleiben Sie gesund!

    Ihre Schulleitung

Bildung in sozialer und wirtschaftlicher Verantwortung

Unter diesem Leitsatz hat sich die Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin für Wirtschaft und Verwaltung zum Regionalen Beruflichen Bildungs- und Kompetenzzentrum (RBB) entwickelt.

Der Slogan “Bildung in sozialer und wirtschaftlicher Verantwortung” wird in allen Bereichen des RBB gelebt. Wertschätzung, Kollegialität und Partizipation führen zu hoher Zufriedenheit und Identifikation mit der Schule.

Als “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” stehen wir für Demokratie, Weltoffenheit und soziale Gleichberechtigung. Wir agieren mit “Null-Toleranz” gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung.

Wir sind immer offen für neue Entwicklungen, stellen uns den jeweiligen Anforderungen und haben hohe Ansprüche an die Schul- und Unterrichtsqualität. Dabei stehen die individuelle Förderung und Kompetenzentwicklung der Auszubildenden und Schüler*innen im Fokus. Basis hierfür ist ein umfassendes Methodentraining, wobei der Schwerpunkt auf der Projektmanagementmethode (GPM e.V.) liegt.

An unserer Schule lernen Auszubildende aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, des Handels und der Verwaltung, Schüler*innen der Fachoberschule Wirtschaft und des Fachgymnasiums Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Gesundheit und Soziales sowie Fachschüler*innen mit dem Schwerpunktfach Finanzwirtschaft. Sie alle werden von einem engagierten Team aus Pädagogen auch in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt. Ihre Ausbildung erfolgt in Kooperation mit allen am Bildungsprozess Beteiligten allgemein und berufsspezifisch, im Blocksystem, in Vollzeitbildungsgängen oder berufsbegleitend.

Als Seminarschule sind wir zudem landesweit anerkanntes Ausbildungszentrum für Referendar*innen in Schwerin.

Letzte Beiträge

RBB WV- Bildung in wirtschaftlicher und sozialer Verantwortung

© Regionales Berufliches Bildungszentrum der Landeshauptstadt Schwerin