Voriger
Nächster

Regionales Berufliches Bildungszentrum der Landeshauptstadt Schwerin

- Wirtschaft und Verwaltung - Seminarschule

Willkommen

  • Schulorganisation ab 19.04.21

    Aktuelle Information finden Sie auf der Seite des Bildungsministeriums M-V. https://www.bildung-mv.de/

    Auszug aus der Pressemitteilung des Bildungsministeriums:

    Für alle Jahrgangsstufen in allen Schularten sowohl der allgemein bildenden als auch der beruflichen Schulen wird Distanzunterricht erteilt. Ausnahmen bilden die Abschlussjahrgänge bzw. die Vorabschlussklassen, sobald die Abschlussjahrgänge nicht mehr an dem Präsenzunterricht teilnehmen. Sie erhalten unter Aufhebung der Präsenzpflicht Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen. Für die Jahrgangsstufe 11 der allgemein bildenden Schulen sowie für die Jahrgangsstufe 12 der Abendgymnasien und Fachgymnasien kann ebenfalls ein täglicher Präsenzunterricht in Form eines Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen und unter Aufhebung der Präsenzpflicht stattfinden, wenn kein Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufe 12 der allgemein bildenden Schulen sowie für die Jahrgangsstufen 13 der Abendgymnasien und Fachgymnasien mehr stattfindet.

    Prüfungen: Inzidenzunabhängig wird in den Schulen die Abnahme von Abschlussprüfungen sowie etwaige andere Prüfungen (Kammerprüfungen, Kenntnisprüfungen im Rahmen der Berufsanerkennung ausländischer Gesundheitsfachberufe etc.) gewährleistet.

    Prüfungsvorbereitungen und Konsultationen sind inzidenzunabhängig für die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Schuljahr ihre Prüfung ablegen, durch die Schulen eigenverantwortlich zu organisieren.

    Die Form der Vermittlung von Lerninhalten und die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei anstehenden Prüfungsvorbereitungen können sowohl in Präsenz als auch digital in Distanz realisiert werden. Die Teilnahme am vorbereitenden Unterricht ist freiwillig.

    Dauer des schulischen Lockdowns: Sobald die landesweite 7-Tage-Inzidenz mindestens 7 Tage unterhalb von einem Wert von 100 liegt, sollen die Schulen als erster gesellschaftlicher Bereich geöffnet werden.

    Der Hygieneplan am RBB Wirtschaft- und Verwaltung Schwerin ist weiterhin gültig.

    Gilbert Gräter (Schulleiter)

Bildung in sozialer und wirtschaftlicher Verantwortung

Unter diesem Leitsatz hat sich die Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin für Wirtschaft und Verwaltung zum Regionalen Beruflichen Bildungs- und Kompetenzzentrum (RBB) entwickelt.

Der Slogan “Bildung in sozialer und wirtschaftlicher Verantwortung” wird in allen Bereichen des RBB gelebt. Wertschätzung, Kollegialität und Partizipation führen zu hoher Zufriedenheit und Identifikation mit der Schule.

Als “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” stehen wir für Demokratie, Weltoffenheit und soziale Gleichberechtigung. Wir agieren mit “Null-Toleranz” gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung.

Wir sind immer offen für neue Entwicklungen, stellen uns den jeweiligen Anforderungen und haben hohe Ansprüche an die Schul- und Unterrichtsqualität. Dabei stehen die individuelle Förderung und Kompetenzentwicklung der Auszubildenden und Schüler*innen im Fokus. Basis hierfür ist ein umfassendes Methodentraining, wobei der Schwerpunkt auf der Projektmanagementmethode (GPM e.V.) liegt.

An unserer Schule lernen Auszubildende aus verschiedenen Bereichen der Wirtschaft, des Handels und der Verwaltung, Schüler*innen der Fachoberschule Wirtschaft und des Fachgymnasiums Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Gesundheit und Soziales sowie Fachschüler*innen mit dem Schwerpunktfach Finanzwirtschaft. Sie alle werden von einem engagierten Team aus Pädagogen auch in ihrer persönlichen Entwicklung unterstützt. Ihre Ausbildung erfolgt in Kooperation mit allen am Bildungsprozess Beteiligten allgemein und berufsspezifisch, im Blocksystem, in Vollzeitbildungsgängen oder berufsbegleitend.

Als Seminarschule sind wir zudem landesweit anerkanntes Ausbildungszentrum für Referendar*innen in Schwerin.

Letzte Beiträge

RBB WV- Bildung in wirtschaftlicher und sozialer Verantwortung

© Regionales Berufliches Bildungszentrum der Landeshauptstadt Schwerin